Excalibur

Aus TRWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Excalibur (auch Caliburn(us) genannt) ist die lateinisierte Form des keltischen Begriffes Caledvwlch, der im Deutschen sinngemäß Hartscharte bedeutet.

Hierbei handelt es sich um das Schwert des mystischen König Artus, das der Sage nach auf Avalon geschmiedet und ihm dort von der Herrin des Sees übergeben wurde. Artus sollte damit sein Volk schützen, denn der Träger dieses Schwertes galt als unbesiegbar. Zum einen konnte die Waffe jedes Material durchschneiden, zum anderen sorgte die Scheide von Excalibur dafür, dass der König auch bei den schlimmsten Verletzungen kein Blut verlor. Doch die Hülse wurde von Artus` Halbschwester Morgan LeFay gestohlen. Bei einem Kampf gegen seinen Neffen Mordred wurde der König bald daraufhin tödlich verletzt. Sein Schwert wurde von Sir Bedivere der Herrin des Sees zurückgegeben.

(Anmerkung: Excalibur ist nicht das Schwert, das Artus als Junge aus einem Stein zog. Siehe auch: Artussage)

Bedeutung in TR VII

Ein unschlagbares Team...
vergrößern
Ein unschlagbares Team...
In Tomb Raider VII - Legend wird Excalibur zum begehrten Beutestück.

Eigentlich wollte Lara in Bolivien doch nur nach einer Steinestrade suchen. Doch da überschlagen sich die Ereignisse: Auf einmal stehen vier magische Schwertfragmente im Mittelpunkt des Interesses. Bald schon kristallisiert sich heraus, dass diese weit mehr mit Laras Vergangenheit zu tun haben, als sie bisher ahnte.

Die Archäologin reist um die ganze Welt, um diese Splitter zu finden. Es gelingt ihr schließlich, mit Hilfe des Ghalali-Schlüssels das Schwert zusammenzusetzen und damit den letzten fürchterlichen Gegner zu besiegen...

Steuerung

  • PC:
    • Schwertstreich: H/LMT
    • Schwertstich (Endkampf: Monster befindet sich am Boden): E
  • PS2:
    • Schwertstreich: R1
    • Schwertstich (Endkampf: Monster befindet sich am Boden): Bild:Dreieck.jpg

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge